free website creation software
Mobirise

Obstland Im Norden
Die Geschichte des Obsthandels im Alten Land

Das linksseitige Niederelbegebiet zwischen Hamburg und Cuxhaven bildet heute das größte geschlossene Obstanbaugebiet des nördlichen Europas: In Teilen dieses Gebiets, namentlich im Alten Land schon seit dem Mittelalter nachweisbar, entwickelte sich der Obstbau bereits im späten 19. Jahrhundert zum wichtigsten Wirtschaftsfaktor.

Das Buch stellt die Geschichte des Obsthandels, der Erzeugerorganisationen und der verarbei­tenden Betriebe umfassend dar. Es stützt sich neben Archivquellen auf die Auskünfte von mehr als 1 30 Obsterzeugern, Obsthändlern und anderen am Obstbau Beteiligten. Reich illustriert mit teils historischen Fotos dokumentiert die umfassende Untersuchung in einzigartiger Weise, in wie starkem Maße nicht
nur der Obstanbau, sondern der Obsthandel die Landschaft und ihren
Wohlstand geprägt hat und weiterhin prägt.